Blog durchsuchen:

Routen 2015 / 2016

So sah die geplante Route aus. Sie wäre ungefähr 26.000 km lang gewesen. Fahrtrichtung im Uhrzeigersinn.

















Wer es genauer wissen möchte, nutzt hier die interaktive Karte

_____________________________________________________________

Hier seht Ihr die komplette Route unserer Reise 2015.

Zusätzlich ist die Route unserer Tour durch Frankreich, Andorra und Spanien in 2016 enthalten. Natürlich könnt Ihr auch in die Karte hineinzoomen und auf Satellitenansicht umschalten. Und wer es noch genauer wissen will, sucht sich bei Google maps den gleichen Kartenausschnitt. Wenn man Glück hat, gibt es dort auch noch Streetview-Ansichten.

Wenn Ihr auf die Wegpunkte klickt, bekommt Ihr die Koordinaten, Datum und Zeit angezeigt. Wollt Ihr unsere Stellplätze und deren Koordinaten herausfinden, müsst Ihr einfach immer nach dem letzten Wegpunkt des betreffenden Tages suchen, indem Ihr die Wegpunkte nacheinander anklickt. Ist zwar etwas mühsam, aber besser bekomme ich es hier nicht hin.

Viel Spaß beim Mitreisen.

ACHTUNG: Da es inzwischen weit über 5000 Wegpunkte sind, dauert es mitunter sehr lange, bis alle Daten heruntergeladen sind und die Route und Wegpunkte angezeigt werden können. Bitte übt Euch also in Geduld. Es kann mehrere Minuten dauern!!!



Kommentare:

  1. Mensch, da hättet Ihr auch über Schirgiswalde fahren können, da hätte ich Euch morgen früh gewinkt! ;-)) Gute Reise! Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Markus. Ja, hätten wir machen können (Schirgiswalde), nu isses zu spät...

      Viele Grüße
      Jutta + Wolfgang

      Löschen
  2. Hallo Weltenbummler, Ihr seid schon gut vorangekommen. Die Strecke ist ja landschaftlich sehr schön. Genießt nur noch das gute Essen unseres Nachbarlandes, wer weiß was Ihr in Russland zu futtern bekommt. Aber bis dahin liegen noch etliche Kilometer vor Euch. Gute Fahrt. LG M+E

    AntwortenLöschen
  3. Nach eigenen Erfahrungen in u.A. Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Serbien, Bulgarien, Ukraine, Rußland, Türkei, Iran, Georgien, Armenien, ... kann ich nur sagen: Ihr werdet viel erleben, viel Freude haben; Dinge sehen, die Ihr vorher nicht für möglich hieltet; unglaublich freundliche Menschen treffen.

    Alles Gute. Drum bun - gute Reise
    DR

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr Zwei, wir sind froh das es Euch gut geht. Ihr habt ja schon wahnsinnig viel schönes gesehen. Wir hätten nie gedacht das Moskau auch so viele moderne Hochhäuser hat. Die Skyline erinnert uns an Großstädte in Südostasien. Die Gegensätze sind schon gewaltig. Schade das der Rote Platz noch gesperrt war und nur eine Ecke vom Lenin-Mausoleum zu sehen war. Aber was wollt Ihr im Mausoleum wenn Jutta ihn live auf der Straße trifft. Hi,Hi. Wolfgang, Deine Fotos sind Spitze, die schönen Basilika die Naturaufnahmen und sogar die Fliegerformationen sind super. Nun seid Ihr ja schon wieder auf Achse, warten gespannt auf neue Informationen. Bleibt gesund und seid lieb gegrüßt von M&E

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo nach Kitzingen :-)
      schön, dass Ihr mit uns mitreist und dass es Euch gefällt. Sind seit gestern in Susdal, 220 km östlich von Moskau. Eine kleine Stadt, die fast nur aus Kirchen besteht. Bilder und Bericht kommen demnächst hier im Blog. Heute nicht mehr (der Wodka war zu gut).
      Tschüs, bis bald
      J+W

      Löschen
  5. Wolfgang ich fühle mit dir,mir geht es auch immer so. Wir sind immer mit auf eurer Fahrt und freuen uns über deine Bilder und Berichte. VlG Arnd und Elke

    AntwortenLöschen
  6. Was meinst Du, womit geht es Dir auch so? Meinst Du die Mücken? Wer diese Mistviecher erfunden hat...
    Bleibt weiterhin schön neugierig. Wir sind es auch, auf alles, was uns noch so erwartet.

    GLG J+W

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Familie Richter,
    ich habe schön öfter Ihre Reiseroute verfolgt und die Berichte gelesen. Wir wünschen Ihnen weiterhin eine schöne Reise,viele tolle Eindrücke und vorallem eine gesunde Wiederkehr. Eure "Mücker Zugvögel" Karl -Georg und Helga Becker

    AntwortenLöschen

Wenn du einen Kommentar schreiben willst (worüber wir uns natürlich immer freuen), musst du bei "Kommentar schreiben als" auswählen, mit welcher Anmeldung du dies tun willst. Bist du bei keinem der aufgeführten Anbieter angemeldet, kannst du auch "Anonym" auswählen. Dann wird bei deinem Kommentar nicht dein Name angezeigt, sondern "Anonym". Allerdings wissen wir dann auch nicht, wer uns geschrieben hat und können vielleicht nicht richtig darauf reagieren.
Wenn du deinen Kommentar fertig geschrieben hast, klickst du auf "Veröffentlichen" oder "Vorschau". In beiden Fällen musst du dann durch Klick in ein Kästchen bestätigen, dass du kein Roboter bist. Und schon erscheint dein Kommentar :-)